Twee.at
 
 
 
Topmeldungen des Tages
Most Loved
 
 
MITTWOCH, 16.05.2018

Mit dem Rundfunkbeitrag werden die öffentlich-rechtlichen Sender finanziert. Ab heute befasst sich das Bundesverfassungsgericht mit vier Verfassungsbeschwerden gegen das System. https://t.co/hZhpLPiEYs
NDR Info
NDR Info @NDRinfo 9:20 - 16.05.2018

Bundesverfassungsgericht: GEZ vor Gericht: Reformiert endlich den Rundfunkbeitrag! https://t.co/061DAHqofD

13:18 RUNDFUNKBEITRAG » KRITIK »

Der #Rundfunkbeitrag in der Kritik: Zweitwohnsitzinhaber müssen doppelt bezahlen, auch Firmen kritisieren die Abgabe. Dagegen haben drei Privatpersonen und eine Firma geklagt. Ab heute beschäftigt sich das #Bundesverfassungsgericht u.a. mit dieser Frage. https://t.co/eHXpeJAmNb
ZDF heute
ZDF heute @ZDFheute 13:18 - 16.05.2018

Der #Rundfunkbeitrag vor dem #Bundesverfassungsgericht: Ist er rechtmäßig? Zwei Tage lang wollen die Richter das prüfen. https://t.co/JqbNH9rmsw
ZEIT ONLINE
ZEIT ONLINE @zeitonline 12:32 - 16.05.2018

Das Bundesverfassungsgericht hat die Sender und ihren Geldbedarf traditionell wohlwollend beurteilt. Das könnte sich ändern. https://t.co/tZEw8fVOnV
Süddeutsche Zeitung
Süddeutsche Zeitung @SZ 10:51 - 16.05.2018

Seit heute befasst sich das #Bundesverfassungsgericht mit dem #Rundfunkbeitrag. Worum es vor Gericht geht, erklärt ARD-Rechtsexperte Frank Bräutigam: https://t.co/aPvWR8FBU7 // @ARD_Recht
ARD
ARD @ARD_Presse 10:42 - 16.05.2018

#Rundfunkbeitrag #Bundesverfassungsgericht https://t.co/sRPMxiQw8S
taz
taz @tazgezwitscher 8:44 - 16.05.2018

Ist der Rundfunkbeitrag rechtens? Ja, sagen die Gerichte bisher. Das Bundesverfassungsgericht hat ab heute das letzte Wort - worum geht es dabei genau? Die wichtigsten Fragen & Antworten: https://t.co/Qt1nB8POPb via @HAZ (fd)

Das Bundesverfassungsgericht verhandelt ab heute über den #Rundfunkbeitrag. Medienrechtler Bernd Holznagel erklärt die Argumente auf beiden Seiten - und warum der Ausgang noch offen ist. https://t.co/x4VDfLIOvQ
Süddeutsche Zeitung
Süddeutsche Zeitung @SZ 7:39 - 16.05.2018

DIENSTAG, 30.01.2018

Das Bundesverfassungsgericht prüft die Verantwortlichkeiten bei der Fixierung von Patienten in der Psychiatrie. Der Zweite Senat verhandelte am Dienstag in Karlsruhe zwei Verfassungsbeschwerden von Betroffenen aus Bayern und Baden-Württemberg. https://t.co/YJXDll9iDp
Westdeutsche Zeitung
Westdeutsche Zeitung @wznewsline 18:23 - 30.01.2018